Saphir


Der Saphir gilt als der zweitwertvollste Edelstein nach dem Rubin. Er gehört ebenfalls zu den Korunden mit einem Härtegrad von 9. Die Farben reichen von idealerweise kornblumenblau über violett, grün, pink bis hin zu gelb. Als Vorkommen für Saphire in guter Edelsteinqualität sind Sri Lanka, Thailand, Kaschmir, Tansania, Madagaskar und Australien zu nennen.

Als „Farbgeber“ sind Spuren von Eisen und Titan beim blauen Saphir verantwortlich, sie besetzen Stellen im Kristallgitter und verursachen die notwendige Störung im Kristallgitter, so wird die blaue Farbe für unser menschliches Auge sichtbar.

Eine besondere Bedeutung kommt dem Asterismus  (Sternbildung) beim Saphir zu. Er wird durch sternförmig im Saphir eingelagerte Rutil Nadeln verursacht.

Saphire in guter Edelsteinqualität über 5 Karat gelten als sehr selten. Auch hier gilt: je geringer der Grad der Behandlung, desto wertvoller ist der Saphir. Dies gilt ausschließlich für natürliche Edelsteine.


Artikel 1 - 40 von 40

* Alle Preise inkl. gesetzlicher USt., zzgl. Versand
Powered by cartodesign | © Knaisch Edelsteine